Volker Giesek & Christina Mantel

ALLES MENSCH

 

Volker Giesek & Christina Mantel

ALLES MENSCH: Eine Leinwand, viele Farben

Volker Giesek ist Brillenträger und Musiker. Er mag Walnusseis, das Leben und den ganzen Rest. Er schreibt Musik, Songtexte, Blogartikel, singt, unterrichtet, spielt Klavier und verzweifelt bisweilen. Manchmal schläft oder isst er.

Christina Mantel trägt keine Brille, dafür singt sie mit der Stimme eines Engels. Bei ALLES MENSCH hauptsächlich über Mütter, denn da weiß Christina Bescheid: Sie hat eine, sie ist eine, sie kennt welche – mehr geht nicht. Genauso ist es mit Julia Wahren, von der einige Texte stammen. Perfekt!

Doch Vorsicht, es kommen auch Ausschnitte aus deinem Leben vor! Du kennst das – nur nicht so:

ALLES MENSCH ist Luxus-Pop mit deutschen Texten aus tiefster Seele, Jazz und Soul und Rock ’n’ Roll. Ohrwürmer, verwegene Wendungen und coole Grooves. Überall Farben! Schön zu hören. In leichtgängigen, mal ernsten, mal ironischen, immer poetischen Liedern von sagenhafter Stille // Arschlöchern, Platinum-Card-Sex und einer geretteten Seele // embryonalem Perfektionismus und dem Versuch, ein Ständchen zu singen // Hühnerfrikassee und Scotch im Lift // Sitzpinklern, einem Merengue tanzenden Bleistift und pubertierenden Mikado-Spielern auf hoher See // besoffenen Müttern, fernen Sternen und einem Oberschenkelhalsbruch // schwerelosen Fliegern, Vätern auf Pump und Venusfallen // Kauen auf Spiegelscherben, leergefressenen Bonbondosen und himmelblauen Wiesen.

Christina Mantel – voc
Volker Giesek – voc, p

NÄCHSTE TERMINE

Freitag | 15.02.2019
Villingen, Café Häring
Beginn 20:00

Samstag | 11.05.2019
Vilgertshofen, Kultur-Stadel
Beginn 20:00

Unser neues Album „Eine Leinwand, viele Farben“

So funktioniert Bandcamp:

Du kannst dir die Titel per Streaming bis zu 3 Mal kostenlos anhören und danach entscheiden, ob du

  • einen Track (ohne Bonus) oder
  • das ganze Album (incl. Digital Booklet, Bonustrack und Noten zu allen Songs!)

auf Bandcamp per Download kaufen möchtest.

Falls du Hardware bevorzugst: Hier kannst du eine CD bestellen. Fülle einfach das Formuar aus (10 EUR plus Versand, Rechnung liegt bei).

Wenn du zuverlässig informiert werden möchtest über meine Termine und Veröffentlichungen sowie neue Artikel auf blogaroundsound, abonniere meinen Newsletter!

14 + 7 =

Videos

Eine Leinwand, viele Farben

Video-Trailer zum Album
von Lena Semmelroggen

An die Väter

Manche Mütter sind allein erziehend ohne alleinerziehend zu sein.

Hirn aus Schrott

Über Egoismus.

Der ganz große Wurf (Bonustrack)

Zwei am Fluss, die werfen Steine
Opa große, Tim eher kleine
Schau, was die für Wellen machen
Sein Stein gluckst und Tim muss lachen

Opas Stein, der fliegt weit
Fast bis in die Ewigkeit
Timmy staunt, soviel Kraft!
Ob er das wohl auch mal schafft?
Hey, wenns fürn ganz großen Wurf nicht reicht
Ein paar Wellen machst du leicht

Zwei daheim, die schmeißen Teller
Sarah zielt, doch Tim war schneller
Keiner weiß hier wirklich weiter
Wär da Trennung nicht gescheiter?

Irgendwann fängt das an
Dass man nicht mehr reden kann
Bei all dem muss man sehn
Lange Zeit wars ja auch schön
Wenns für den ganz großen Wurf nicht reicht
Ein paar Jahre schaffst du leicht

Auf deinem Lottoschein stimmt nur die Zusatzzahl
Hat man denn überhaupt ne Wahl?

Tim holt aus, wirft den Stein
Weit bis in den Fluss hinein
Erst-Roman kommt nicht an
Jeder macht halt, was er kann
Wenn das für den ganz großen Wurf nicht reicht
Ein paar Wellen schlägst du leicht
Auch wenns fürn ganz großen Wurf nicht reicht

Für weitere Texte klicke auf den blauen Songtitel auf Bandcamp.

Ein Schüler von mir hatte ein Leadsheet von „Summer Nights“ (aus dem Musical „Grease“) dabei. Ich war beeindruckt von der schlichten Güte dieses alten Pop-Evergreens. Also habe ich mich gleich nach der Unterrichtsstunde ans Klavier geschwungen und versucht, Musik mit ähnlichen Qualitäten zu schreiben. Beim Spaziergang an der Isar während einer Kompositionspause habe ich quasi den 1. Vers beobachtet und war gerührt. Das war der Impuls für den Text, nur: Für was waren der steinewerfende Opa und seine Enkelin (an der Isar war’s ein kleines Mädchen, kein „Tim“) eine Metapher…?

Interessieren dich Storys zu den anderen Songs? Dann komm zu einem unserer Konzerte!